• Maria Rettenbacher

Grundrezept 7: Magermilchjoghurt und Skyr selber machen

Aktualisiert: März 27

Zutaten:

*1l Rohmilch

*Milchsäurebakterien für Joghurt


Utensilien:

*Joghurtbereiter

*Käseform 1kg

*Topfentuch


Wichtiges Vorweg:

Aus Rohmilch kann man das Fett in Form von Rahm sehr leicht abschöpfen, wenn man die Milch einen Tag im Kühlschrank stehen lässt. Der Rahm sollte dann aber bald aufgebraucht werden, da er nur einige Tag hält. Am besten verwendet man diesen zum Kochen.

Aus der Magermilch kann man dann ganz einfach ein Magermilchjoghurt herstellen. Dies erflogt gleich, wie die Herstellung von Joghurt.


Was ist Skyr?

Skyr ist ein isländisches Nationalgericht, das unterschiedlich hergestellt wird. Manchmal wird Sauermilch als Grundlage verwendet, manchmal wird Lab beigefügt. Es ist aber immer ein sehr eiweißreiches Milchprodukt, dass von der Konsistenz her an eine Mischung zwischen Topfen und Joghurt erinnert. Es wird sehr oft wie ein Dessert angerichtet und schmeckt sehr gut. Da es sehr viel Eiweiß und wenig Fett enthält, ist es besonders bei gesundheitsbewusste und sportliche Menschen sehr beliebt.


Ich möchte euch eine sehr einfache Art der Herstellung mit Magerjoghurt zeigen.


Skyr:

  1. Die Käseform wird mit einem Topfentuch ausgelegt.

  2. Das Magerjoghurt wird in dieses vorbereitete Tuch geleert.

  3. Dann wird es zum Abrinnen für ca. 4-8 h in den Kühlschrank gestellt.

  4. Die Flüssigkeit fließt ab und man hat eine feste topfenähnliche Konsistenz.

Wie ihr das Skyr weiter verfeinern könnt, schreibe ich im nächsten Beitrag.







46 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
 

Bio Hofkäserei Fürstenhof

+436764556605

Maria und Niki Rettenbacher

Kellau 15

5431 Kuchl

fuerstenhof.co.at

Bio Kontrollnummer: AT-BIO 5010631V