• Maria Rettenbacher

BEGRIFF: Rohmilch

Aktualisiert: Feb 3

Rohmilch ist Milch direkt vom Bauern, welche nicht pasteurisiert (erhitzt über 60 Grad) wurde und daher alle natürlichen Inhaltsstoffe enthält. Diese besondere Milch erhält man eigentlich nur ab Hof. Immer wieder wird empfohlen diese Milch vor dem Verzehr abzukochen. Dadurch werden vermeintlich vorhandene schädliche Keime und Bakterien abgetötet, aber viele Vitamine und Mineralstoffe, sowie Milchsäurebakterien gehen verloren. Die Haltbarkeit von Rohmilch beträgt nur einige Tage, daher wird im Handel nur pasteurisierte Milch angeboten. Bei der Herstellung von Rohmilchprodukten werden Milchsäurebakterien zugesetzt, die das Ausbreiten von schädlichen Bakterien und Keimen verhindern. Rohmilchprodukte haben einen unverwechselbaren Geschmack, daher schwören besonders Länder wie Frankreich oder Italien auf ihren Rohmilchkäse.

Auch wir verarbeiten nur Rohmilch und als ehemalige Sennerin trinke ich keine andere mehr.



57 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Lab