• Maria Rettenbacher

GRUNDREZEPT 2: Sauermilchmagertopfen

Aktualisiert: März 5

Zutaten:

*2,5 l Rohmilch

*Milchsäurebakterien


Utensilien und Werkzeug:

*Käseform 1 kg

*Topfentuch


Wichtiges vorweg:

Das besondere an diesem Rezept ist, dass Rohmilch verwendet wird und man

dadurch als Nebenprodukt Sauerrahm erhält, den man abschöpfen kann. Somit kann man

den eigenen Magertopfen herstellen ohne aufwendig mit einer Maschine entrahmen zu müssen. Man benötigt für diesen Topfen auch kein Lab.


Zubereitung:

  1. Milch mit einem halben Teelöffel Milchsäurebakterien impfen.

  2. Milch erhitzen auf 38 Grad.

  3. Danach die Milch bei Zimmertemperatur für 24 h stehen lassen.

  4. Sauerrahm abschöpfen.

  5. Ein Raster in die Topfenmasse einschneiden, damit die Molke entweichen kann.

  6. Die Masse langsam, in eine mit einem Topfentuch ausgelegte Käseform, schöpfen.

  7. Zirka 1-3 Stunden bei Zimmertemperatur abtropfen lassen, je nachdem welche Konsistenz man möchte.

  8. Während dieser Zeit die Topfenmasse im Tuch mehrmals wenden.

  9. In ein sauberes Glas füllen.

Der Topfen ist nun eine Woche im Kühlschrank haltbar, er lässt sich aber auch sehr gut einfrieren.






99 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen